“Seit dem 18. Mai 2021 veröffentlichen wir jede Woche einen Bericht über den Datenbestand der WHO.

“Seit dem 18. Mai 2021 veröffentlichen wir jede Woche einen Bericht über den Datenbestand der WHO. Jede Woche wundern wir uns aufs Neue über die Kaltschnäuzigkeit der Verantwortlichen, die so tun, als gäbe es die Millionen Meldungen, die allein die Datenbank der WHO überschwemmen, nicht. Jede Woche fragen wir uns, wie viele Meldungen auf Halde liegen, weil die Leute an der University of Uppsala nicht mit dem Erfassen nachkommen. Und gemeinhin beenden wir die wöchentliche Darstellung der Ergebnisse mit der Frage, was so wichtig sein kann, dass man derartige Kosten für Millionen Menschen in Kauf nimmt, wie sie als Folge der COVID-19 Impfungen / Gentherapien immer deutlicher zu Tage treten, als Konsequenz einer Impfung mit einem Nutzen, der so flüchtig ist, dass man sich fragen muss, ob er überhaupt vorhanden ist.”

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von sciencefiles.org zu laden.

Inhalt laden

SciFi
3.6 Millionen gemeldete Nebenwirkungen, 21.336 Tote – tun wir einfach so, als se…
Eine neue Woche, dieselben Ergebnisse: Die Anzahl der Nebenwirkungen, die nach einer COVID-19 Impfung / Gentherapie an die Datenbank der WHO gemeldet …

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Scroll to Top